Freitag, Juni 14, 2024
Hem » Wie viel kostet es, ein Elektroauto aufzuladen?

Wie viel kostet es, ein Elektroauto aufzuladen?

by Headbang
0 comment

Heute ist das Elektroauto bereits weit verbreitet und wird noch weiter verbreitet werden. Mit dem Elektroauto haben wir eine bessere Chance, den Klimawandel zu bekämpfen und abzumildern, der die Welt und unser tägliches Leben zunehmend beeinträchtigt. Das Fahren mit einem Verbrennungsmotor wird bald der Vergangenheit angehören.

Der Umstieg auf ein Elektroauto ist jedoch ein Prozess, der einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Unter anderem müssen wir als Privatpersonen versuchen zu verstehen, wie das Tanken von Strom funktioniert, wie man es macht, wo man tankt und nicht zuletzt, was es eigentlich kostet.

Das Elektroauto ist billiger zu fahren!

Es ist billiger, ein Elektroauto zu fahren als ein Benzinauto. Nach den Berechnungen von E.ON wird das Fahren mit Strom im Jahr 2022 etwa 7 DKK pro Kilometer billiger sein als mit Benzin. Es kann erhebliche Vorteile bringen, wenn Sie das Auto viel fahren.

Wie viel kostet es, ein Elektroauto zu Hause aufzuladen?

Nehmen wir an, wir zahlen 1,5 SEK pro kWh. Wir werden ein kleines bis mittelgroßes Elektroauto mit 50 kWh laden. Dann erhalten Sie die Kosten, indem Sie 1,5 x 50 = 75 kr berechnen. Wenn der Strompreis auf 2 kr pro kWh steigt, beträgt der Preis stattdessen 100 kr.

Auch die Installation einer Ladebox in Ihrer Villa ist mit hohen Kosten verbunden. Der Preis dafür beträgt etwa 10 000 SEK. Nehmen wir an, wir tanken unser Auto im Durchschnitt 5 Jahre lang jeden zweiten Tag. Das sind etwa 913 Tankvorgänge. Wenn wir die Kosten für die Ladebox auf diese 913 Tage verteilen, müssen wir etwa 11 SEK pro Betankung hinzurechnen.

Wie viel kostet das Aufladen des Fahrzeugs an Tankstellen?

An einer Ladestation zahlen Sie zwischen 1,5 und 2 SEK pro kWh. Der Preis hängt ein wenig von der Ladestation ab, die Sie besuchen, denn die verschiedenen Betreiber haben unterschiedliche Preise. Sie können Ihr Auto auch beim Essen aufladen, zum Beispiel bei McDonald’s. Dort kostet das Aufladen 2,5 SEK pro kWh.

Wie viel kostet es, ein Elektroauto aufzuladen? Manchmal nichts! Einige Geschäfte locken Kunden mit kostenlosem Aufladen. Dazu gehören Ica und Ikea. Hier können Sie Ihr Auto aufladen, während Sie einkaufen.

Da sich die Angebote im Laufe der Zeit ändern, lohnt es sich, zweimal zu überprüfen, ob die kostenlosen Angebote noch verfügbar sind. Ob kostenlos oder nicht, Sie können davon ausgehen, dass Sie bei den meisten größeren Einzelhändlern und Fastfood-Restaurants Ladestationen finden.

Wie viel kostet es, ein Elektroauto aufzuladen – nachts ist es billiger!

Wenn Sie Ihr Auto zu Hause aufladen, kann es sich lohnen, einen Stundensatz zu zahlen. Mit anderen Worten: Sie zahlen für den Strom den Preis, der zum Zeitpunkt der Nutzung des Stroms gilt.

Strom ist nachts im Allgemeinen billiger. Mit einem Stundentarif können Sie dann dafür sorgen, dass Sie in der Nacht so viel Haushaltsstrom und Ladegerät wie möglich verbrauchen und so ein wenig Energiekosten sparen.

Du kanske även tycker om

Headbang

Jonas Gustafsson

 

Max Lindström

 

Johanna Helgesson